Am 20. März ist World Happiness Day — Weltglückstag

Der März bringt mehr als aufblühende Frühlingsblumen: Am 20. März wird zum fünften Mal der World Happiness Day (Weltglückstag) gefeiert, der von der UN-Vollversammlung ins Leben gerufen wurde.

In der Astrologie verheißt der Monat März besonderes Glück – vor allem Krebse, Widder und Stiere sollen in den Märztagen vom Glück gesegnet sein. Ob da wirklich was dran ist, da scheiden sich die Geister. Ziemlich sicher aber ist, dass jeder gerne ein Stück vom Glückskuchen abhaben möchte. Besonders natürlich am 20. März, dem Glückstag schlechthin. Dabei kann Glück für jeden etwas anderes bedeuten: Für den einen ist es das Wiedersehen eines besonderen Menschen nach langer Zeit, für den anderen der eher zufällige Fund einer alten CD oder eines Hörbuchs, das man früher gerne gehört hat. Viele kleine und große Dinge können für uns Glück bedeuten. Das entscheidende ist, dass wir die Glücksmomente nicht an uns vorbeiziehen lassen, sondern sie bewusst auskosten und genießen. Jedes Glück trägt zu unserem Wohlbefinden bei.

Pausen für mehr Power

Ein Glückstipp für den Alltag: Schafft euch doch zwischendrin kleine Genusspausen. Schaltet einfach mal ab, vielleicht auch mit ein paar süßen Leckereien. Kekse und Plätzchen in allen Variationen sind nämlich voll im Trend. Vanille-Cranberry-Cookies, Orangenkekse oder auch die veganen Varianten können intensive Geschmackserlebnisse bereiten. Und huscht euch nicht auch ein glückliches Lächeln übers Gesicht, wenn euch jemand während eines stressigen Tages einen Schokoladenkeks anbietet?

Fotos: © BDSI

Falls ihr mal jemanden verärgert haben solltet oder jemanden aufheitern möchtet, schenkt ihm doch einfach eine Kekspackung mit einem versöhnenden oder vielleicht auch augenzwinkernden Spruch, wie „natürlich kann man sich über andere Menschen aufregen. Man kann aber auch Kekse essen.“ Ihr könnt euch sicher sein, zumindest ein Lächeln als Antwort zu bekommen. Und womöglich wird danach auch die Stimmung wieder besser. Eine Beschreibung verschiedener Kekssorten, e-Cards rund um Cookies und Co. und mehr findet ihr übrigens auf der Homepage des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. Dort erfahrt ihr auch, welcher Kekstyp ihr seid: www.bdsi.de/warenkunde/feine-backwaren/kekstypen/.

Apropos schöne Stimmung: Habt ihr es gewusst? In den USA wurde Pharrell Williams mit seinem Gute-Laune-Song „Happy“ von den United Nations als Promotor des Weltglückstags engagiert. Na wenn das kein Anlass ist, mal wieder zu diesem Song zu tanzen und euer Glück in der Bewegung zu finden.

Viel Spaß also beim Naschen und Tanzen und lasst euch euer Glück nicht vermiesen… 😉