Lichterzauber – leuchtender Genuss in Mannheim

In immer mehr Gemeinden und Städten gibt es in der so oft neblig-grauen Winterzeit ein neues Angebot: Parkverwaltungen oder städtische Gärten- und Grünflächenämter lassen Parks, Gärten und andere öffentliche Räume mit Lichtgestaltungen aufwerten, die durch die dunkle Jahreszeit hindurch wahrlich Glanzlichter setzen und ihre Betrachter verzaubern sollen. Der Vorteil: Wo sich viele bei nasskaltem und grauem Wettereinerlei lieber ausschließlich in Innenräumen aufhalten, laden die spektakulären leuchtenden Landschaftsinszenierungen zu längeren Spaziergängen in der frischen Winterluft ein. Darüber hinaus können sich die Verwaltungen und Betriebsgesellschaften öffentlicher Gärten und Stadträume über zehntausende Gäste freuen.

Im Mannheimer Luisenpark gibt es nun seit einigen Jahren stets gegen Ende des Winters – dann nämlich, wenn er vielen einfach zu lang wird und sie den Frühling herbeisehnen – die so genannten „Winterlichter“.

Allein am Eröffnungsabend am 21. Januar kamen in diesem Jahr 2.000 Besucher. Und die Rhein-Neckar-Zeitung titelte begeistert: „Kein Wunder, hat es der Meister der ‚Winterlichter‘ auch dieses Jahr wieder geschafft, den Luisenpark zu verzaubern und in ein magisches Lichtuniversum zu verwandeln. Einmal von der Dunkelheit entfesselt, ziehen die bunt beleuchteten Bäume, die angestrahlten Skulpturen und die aufwendigen Installationen alle Blicke auf sich.“

Gestaltet werden die Winterlichter von Wolfgang Flammersfeld, der dem Winter mit Lichtgestaltungen auch in Frankfurt, Dortmund und Erfurt Farbe und Faszination einhaucht. Für den perfekten Schein werden tausende von Lichtern und LEDs eingesetzt. Dazu kommen skulpturale Lichtobjekte zum Einsatz. Mit Projektoren und Videoanimationen realisieren die Kreativen großflächige bewegte und bewegende farbenprächtige Bilder auf Bäumen, Wegen, Wiesen, Wasser und Gebäuden.

Die Winterlichter in Mannheim kreieren Momente des puren Genusses, die ihr noch bis zum 26. Februar 2017 allabendlich (ab 18.00 Uhr) erleben könnt. https://www.luisenpark.de/veranstaltungen/kalender#2683

Weitere Hinweise und Termine für leuchtende Inszenierungen gibt es auch hier am Ende der Linkliste.

 

Wusstet ihr schon…?

Das Sehen ist einer der Sinne, der sich nach der Geburt als letzter entwickelt. Babys sehen erst ganz verschwommen, bis sie die Umwelt irgendwann in ihrer vollen Pracht und Vielfalt wahrnehmen können. 30 bis 50 Prozent unserer Gehirnkapazität sind allein für das Verarbeiten von Bildern reserviert. Wenn wir unseren Lebensraum gestalten, machen wir das nach optischen Gesichtspunkten. Auch vor dem Kleiderschrank beantwortet das Auge die Frage, was wir anziehen.

Wer sich noch etwas mehr über den Sinn „Sehen“ informieren und von optischen Genussmomenten inspirieren lassen möchte, kann das mit diesem kurzen Video tun: „Pracht der Farben“.