Yoga: Entspannung pur für Körper, Geist und Seele

Anfänglich als hipper Trend wahrgenommen hat sich Yoga mittlerweile zu einer beständigen Bewegung entwickelt. Etwa 2,6 Millionen Anhänger hat die Kombination aus geistigen und körperlichen Übungen alleine in Deutschland. Und das Fanwachstum scheint kein Ende zu nehmen. Schließlich verspricht Yoga mehr Entspannung und innere Balance sowie ein besseres Körpergefühl. Vielleicht gehörst auch du schon zur immer größer werdenden Anhängerschaft?

Welttag des Yogas

Um auf die positiven Aspekte aufmerksam zu machen, die Yoga mit sich bringen kann, hat die UN-Generalversammlung im Jahr 2014 beschlossen, den 21. Juni jedes Jahres als „Welttag des Yogas“ zu feiern. In vielen Orten auf der Welt, vor allem im Ursprungsland Indien, finden an diesem Tag gemeinsame Yoga-Stunden und Veranstaltungen rund um das Thema statt. Grund genug für diejenigen unter euch, die noch keine Erfahrungen mit Yoga gemacht haben, sich einmal daran zu probieren. Warum ihr das tun solltet, lässt sich ganz einfach beantworten: Langsame Bewegungen und konzentriertes Atmen in Kombination fördern Körper und Geist auf besondere Weise. Ihr lernt nicht nur, den eigenen Körper wieder bewusst zu spüren und neu zu ergründen, sondern entwickelt auch die Fähigkeit, ruhig und konzentriert zu bleiben, selbst in stressigen Zeiten und hektischem Umfeld. „In der Ruhe liegt die Kraft.“ Dieses Sprichwort kommt nicht von irgendwoher, es steckt viel Wahres darin!

Die Übungen beim Yoga können auch helfen, euch gänzlich fallen zu lassen und tiefe Entspannung zu finden. Gerade in der Gruppe mit Gleichgesinnten ist Yoga ein wohltuender und länger andauernder Genussmoment: sich in den Bewegungsabläufen und Körperpositionen zu verlieren und die Welt einfach gemeinsam auszublenden. Experten bestätigen: Die Anspannung der verschiedenen Muskelpartien fördert die Koordinationsfähigkeit, dient dem Konditionsaufbau und somit der körperlichen Fitness.

Yogapraktizierende fühlen sich nachweislich konzentrierter, leistungsfähiger und ausgeruhter. Probiert es einfach aus und sorgt für mehr Energie, innere Balance und Genuss in eurem Leben! Ob die Fähigkeit zum Genießen überdies der Gesundheit dient, beantwortet Expertin Marlies Gruber in diesem kurzen Video. Viele gesetzliche Krankenkassen beteiligen sich übrigens an den Kosten für Yoga-Kurse. Fragt einfach bei eurer Kasse nach.