Urbanes Picknick: Den Sommer mit Freunden im Park genießen

Mehrfach war das Picknick bereits Thema auf unserem Blog. Aus gutem Grund, schließlich bietet das gemütliche Beisammensein im urbanen Grün einen perfekten Raum für Genuss.

Vorbereitung ist Vorfreude ist Genuss

Schon bei der Auswahl der Speisen und Snacks sowie der Getränke kann Genuss beginnen – Stichwort Vorfreude; allein die Überlegung, wie sich der ausgesuchte Proviant zubereiten lässt oder mit welchen Toppings oder Dips man die Snacks verfeinern möchte. Worin könnten die Leckereien dann mitgenommen werden? Was eignet sich prima, ist transportsicher, leicht an Gewicht und bringt auch noch optisch ein wenig Charme mit? Es muss ja nicht alles von einem Geschirr sein. Im Gegenteil: Es darf wild und bunt an Formen, Farben und Stilen kombiniert werden – gerade wenn man sich mit anderen trifft und alle einen Beitrag leisten. Patchwork ist angesagt!

Werden die mitgebrachten Leckereien auf der Decke ausgebreitet, entfaltet sich ein buntes und prachtvolles Bild. Und wie unser Video zeigt: Die Details machen den Unterschied. Ein farbenfrohes Schichtdessert passt prima in wiederverschließbare Einmachgläschen. Nachos und Salsa runden jedes Picknick-Angebot ebenso perfekt ab wie würzig-pikante knusprig gebratene Hähnchenschlegel oder vegane Gemüse-Spießchen. Oder garniert einfach mal dunkle oder schokoladige Kekse mit frischen Sommerbeeren. Frisches Brot kombiniert mit einer frischen Tomate oder einem reifen Stück Käse kann auch ein Hochgenuss sein. Ihr seht: Es muss nicht aufwendig gekocht werden. Ideen und Vorschläge zeigen wir euch auch in unserem Picknick-Video.

Bewegung, Gespräche, Rückzugsräume: Picknick als soziales Ereignis

Oft bietet ein Picknick auch den idealen Rahmen für angeregte Gespräche. Zusammen tiefer in ein Thema einzusteigen und sich auszutauschen kann ein tolles Erlebnis und auch ein Genussmoment sein. Gemeinsame Bewegung, ob beim Frisbee-Spielen, Badminton-Match oder Balancieren auf der Slagline können ebenso intensive wie genussvolle Momente bescheren. Vielleicht braucht ihr aber auch ein wenig Pause von allem und allen? Dann sucht euch kleine Nischen, in denen ihr euch einer Fantasiereise hingebt, euren Gedanken nachhängt oder einfach etwas entspannende Musik hört. Oder nehmt euch die Zeit ganz alleine für ein paar Yoga-Übungen und werdet während der letzten Sonnenstrahlen des Tages Eins mit dem Grün um euch herum. So kann es dann wirklich ein wunderbarer Picknicknachmitttag oder -abend werden.