Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu…

Weihnachten und Silvester liegen hinter euch. Die traurigen aufgeweichten Überreste der Neujahrsknaller, die sich auch noch Wochen nach dem ersten Januar an den Rändern der Bürgersteige sammeln, verschwinden nach und nach endgültig. Der ein oder andere Kater ist längst vergessen und die Neujahrsvorsätze entweder etabliert oder schon wieder über Bord geworfen worden. Alles geht langsam wieder seinen gewohnten Trott. Wie gut, dass bald die fünfte Jahreszeit ihren Höhepunkt erreicht, um euch noch mal richtig in Feierlaune zu bringen und den Alltag sprichwörtlich bunter zu gestalten. Und: Wir haben närrische Partyideen für euch.

Wie ihr die fünfte Jahreszeit genießen könnt

Ob ihr nun typische Faschingsgänger seid oder euch lieber daheim einkuschelt, während draußen die Jecken durch die Straßen ziehen. An Karneval kommt niemand vorbei. Schon seit Wochen führen große Handelsketten neben den neuesten Modetrends Piratenkostüme, Prinzessinenzubehör und vieles mehr. Bars werben an ihren Türen für Faschingsparties und Kostümwettbewerbe und das Schaufenster des Bäckers von nebenan ist mit bunten Luftschlangen dekoriert, die sich neben Kreppeln mit Clownsgesichtern entlangschlängeln. Wir möchten euch genussvolle Ideen vorstellen mit denen ihr die Faschingszeit zu einem einmaligen Erlebnis machen könnt.

Unsere Tipps für euch

Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr selbst eine Motto-Party veranstaltet. Denkt euch ein fantasievolles Thema aus – oder sucht im Internet, falls Kreativität nicht zu euren Stärken zählt – und freut euch auf eine bunte Feier. Im Stil der 20er könnten beispielsweise langfingrige Ganoven neben aufreizenden Flappergirls feiern – nach der Serie „Babylon Berlin“ sind die 20er-Jahre ohnehin gerade total „in“. Bei dem Thema Piraten könnte sich das Partylicht in unechten Schwertern brechen oder flauschige Papageienplüschtiere auf Echtheit verglichen werden. Veranstaltet einen Kostümwettbewerb und kürt den Gewinner als Highlight der Feier. Serviert mottogerechte Süßigkeiten und Kamellen und erfreut euch an der guten Laune. Wenn die Stimmung ausgelassen genug ist, könnt ihr auch noch einen Karaoke-Wettbewerb starten und lauthals die typischen Faschingslieder schmettern. Unsere Narren-Muffins sind für jedes Partybuffet übrigens echte „Hochreißer“ – sie sehen mit ihren bunten Gesichtern nicht nur lustig aus, sondern schmecken auch noch richtig gut. Das Rezept zum Nachbacken gibt es hier. Und: Keine Angst vor den Dekorarbeiten an bzw. auf den Muffins: Das geht viel leichter und schneller, als ihr denkt!

In diesem Sinne: Helau, Alaaf, Aloha und Ahoi!