Die weltgrößte Fachmesse für Süßwaren steht bevor: die ISM in Köln

Die Uhr tickt – die Internationale Süßwarenmesse (ISM) – steht kurz bevor. Vom 27.01. bis zum 30.01.2019 öffnet Köln seine Tore für Vertreter der Süßwarenindustrie. Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks lädt in der Domstadt zum 48. Mal Fachbesucher und Anbieter dazu ein, aktuelle Trends und Konsumentenwünsche kennenzulernen und verteidigt damit ihren Titel als „Hotspot der Branche“.

Süßes Business

Die ISM begeistert mit ihrem facettenreichen Angebot: Von Schokolade über Zuckerwaren, von Gebäck bis Knabberartikel – die ISM lässt keine Wünsche der Branche offen. Die Angebotsvielfalt gepaart mit dem hohen internationalen Charakter sind das Alleinstellungsmerkmal der Messe und beeindruckten die Fachwelt auch im letzten Jahr mit rund 37.500 Fachbesuchern, die sich an den Ständen von insgesamt 1.656 zumeist internationalen Anbietern über neueste Trends informierten. Auch in diesem Jahr können sich Besucher auf die jüngsten Innovationen und zahlreiche Geschäftskontakte freuen. Die Order-Messe bietet die Möglichkeit das Produktsortiment für das neue Jahr zu planen und zu bestimmen.

Die Highlights der ISM

Die ISM lockt bereits auf ihrer Website mit einigen neuen Ausstellungspunkten und besonderen Highlights.

  • Erstbesucher sollten sich die Informationen zur Newcomer-Area durchlesen. Diese richtet sich speziell an Frischlinge der Branche, um sie angemessen abzuholen und in die Vorteile der ISM einzuführen.
  • Produktinnovationen werden auf einer Sonderschau – dem New Product Showcase – präsentiert. Die beliebte Plattform gehört zum festen Repertoire der ISM und verleiht den ISM Packaging Award für die innovativste Verpackung der Sonderschau.
  • Der Halal-Infopoint feierte 2017 Premiere auf der ISM und verweist auf den zukunftsweisenden Trend Halal (Lebensmittel, die den muslimischen Reinheitsvorschriften entsprechen und demnach beispielsweise keine Gelatine enthalten dürfen).

Neben Halal-Produkten setzen sich außerdem verstärkt vegane Produkte durch, die gänzlich auf Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs verzichten.

  • Der ISM Award wird im Zuge einer feierlichen Gala verliehen und jährt sich in diesem Jahr zum sechsten Mal. Der Preis würdigt außerordentliche Verdienste um die Süßwaren- und Snackbranche. Übrigens: Die letzte Gewinnerin des ISM Awards war Dylan Lauren. Ihre Läden bestechen durch eine Produktpräsentation im Pop-Art-Stil und eine unvergleichliche Angebotsvielfalt. Mit diesem innovativen Konzept konnte sie die Jury von „Dylan’s Candy Store“ überzeugen.
  • Die deutschen Anbieter der Süßwarenbranche sind gleichfalls zahlreich vertreten und viele zählen – manchmal auch Hidden Champions – zu den Marktführern in Deutschland, Europa oder gar weltweit.

Alle Fans der kleinen süßen oder salzigen Freuden im Alltag sollten also Ende Januar 2019 die Augen und Ohren offen halten. Denn die versammelte Medienwelt, national wie international, wird wieder umfassend und bunt über die tollsten Neuheiten von der ISM berichten, und damit verbindet sich wieder das Stichwort: Vorfreude! Denn zahlreiche der auf der Messe erstmals vorgestellten Produkte werden alsbald auch im hiesigen Handel zu finden sein. Mmhhh…. Genuss pur!