Feiert die Farben des Frühlings

Farben machen euer Leben bunter und damit schöner. Wie grau wäre das Leben, wenn alles nur Schwarz und Weiß wäre? Farben wecken Emotionen und beeinflussen eure Lebensfreude. Es ist kein Zufall, dass im Frühling, wenn Bäume und Blumen zu blühen beginnen und die Natur wieder zu leben beginnt, die Farben besonders intensiv erscheinen. Deshalb wurde den Farben pünktlich zum Frühlingsbeginn sogar ein eigener Tag gewidmet — der „Internationale Tag der Farben“. Ungefähr zur selben Zeit wird auch in Indien bunt gefeiert. Am sogenannten Holi-Fest sind alle Unterschiede zwischen den kulturell bedingten Kasten aufgehoben. Das indische Frühlingsfest wird am ersten Vollmondtag des Monats Phalgun begangen und kann bis zu 10 Tage dauern. Die Menschen feiern gemeinsam ausgelassen auf den Straßen und werfen mit Farbpulver. Dieses Farbspektakel steht unter anderem für den Sieg des Frühlings über den Winter.

Die Rückkehr der Farben

Wenn die grauen Tage des Winters hinter euch liegen und sich zarte Blumenknospen langsam aus dem Erdreich schieben und die Welt nach und nach in eine bunte Farbenpracht kleiden, ist der Frühling da. Rote Tulpen, gelbe Narzissen, blaue Primeln und weiße Maiglöckchen, zu dieser Zeit erlebt ihr eine wahre Farbexplosion. Menschen, die auf dem Land leben, können zusehen, wie die Felder bestellt werden und knackiger Salat reihenweise aus der Erde sprießt. Stadtmenschen können sich an den urbanen Parkanlagen erfreuen, die stetig noch grüner, saftiger und bunter werden. Die Rückkehr der Farben erfreut jeden Menschen. Dazu kommen noch die unwiderstehlichen Düfte, die mit dem Frühlingsbeginn einhergehen; z. B. wenn die Robinien in den Straßen blühen oder der Flieder in zahlreichen Vorgärten sein intensives Parfum verbreitet.

Was die Farben euch sagen wollen

Wir Menschen machen uns im Leben Blumen oft zunutze; insbesondere ihre Farben. Wenn Blumen verschenkt werden, können diese nämlich je nach Absicht des Schenkenden eine ganz bestimmte Bedeutung haben und übermitteln. Rote Rosen stehen für die Liebe – das weiß wahrscheinlich jeder. Aber hättet ihr auch gewusst, dass violette Blumen für das Außergewöhnliche oder Mystische stehen? Sie werden verschenkt, wenn man einer Person sagen möchte, dass sie besonders ist und man sie wertschätzt. Orangefarbene Blumen stehen dagegen für Lebensfreude und Energie. Im Buddhismus kleiden sich hohe Persönlichkeiten wie der Dalai Lama in Orange, um ihre spirituelle Erleuchtung zu symbolisieren. Gleichzeitig ist Orange eine kräftige, warme Farbe. In einer Beziehung verschenkt können Blumen in dieser Farbe für das Kraftvolle und die Ausdauer der Bindung stehen. Macht euch doch einmal den Spaß und verschenkt Blumen mit eurer ganz persönlichen geheimen Farbbotschaft.

Zum Thema Farbenpracht im Alltag haben wir ein inspirierendes Video-Tutorial für euch. Schaut es euch doch mal hier an.