Hinhören – das Erlebnis der Töne

Anders als zum Beispiel bei den Augen, kann ich meine Ohren nicht einfach schließen, um die Geräusche um mich herum abzudämpfen. Geräusche prasseln unentwegt auf mich ein. Bei vielen Geräuschen entscheidet das Gehirn und für uns unbewusst, sie wirklich wahrzunehmen oder auszublenden. Manchmal lohnt es sich aber, genauer hinzuhören, entweder auf äußere Reize oder die Stimme in uns selbst. Mit dem Genuss-Video „Hör hin“ sensibilisiert ihr euer Gehör und lernt, angenehme Hörerlebnisse für euch zu erkennen und zu genießen.