Tastbar – Genuss begreifen

Wer als Kind schon mal den Satz gehört hat „Schauen geht mit den Augen, nicht mit den Händen“, weiß wie schnell wir etwas „begreifen“ wollen. Mit unseren Händen reichen wir hinaus in die Welt. Wir reichen dem Gegenüber unsere Hand zum Gruße oder zur Versöhnung. An Neues tasten wir uns langsam heran. Streicheln, berühren und berührt werden sind intime Genüsse, die äußerst intensive Erlebnisse sein können. Wir können nicht nur mit den Händen fühlen. Auch unsere Füße stehen immer im Kontakt mit der Welt. Nach einem langen Tag freuen wir uns, wenn wir die Schuhe ausziehen und barfuß laufen zu können. Alles, was ich ertaste und spüre, ist mir auch nah. Alltagsgegenstände bieten großes Genusspotential, ich muss nur genauer spüren, was sich da an meinen Fingerspitzen befindet. Im Genuss-Video Tastbar werden Wege gezeigt, wie man den Tastsinn für mehr Genuss im Alltag nutzen kann.