Die neue Webseite Genuss-tut-gut.de bereitet jetzt noch mehr Genuss!
„Genuss tut gut“ mit neuem Auftritt

Irgendwann kommt alles einmal in die Jahre. Unsere Webseite ist vor über fünf Jahren live gegangen. Somit wurde es Zeit, unseren wunderbaren Genuss-Themen einen neuen, moderneren und zeitgemäßen Auftritt zu geben. Die neueste Version unserer Webseite für Genießer ist technisch auf den aktuellen Stand gebracht worden und funktioniert dank verbesserter Navigation intuitiver. Die Ladezeiten sind deutlich verkürzt, die Inhalte übersichtlicher strukturiert und die Farbwelten bunter und fröhlicher. Lebensbejahender, positive Gefühle erzeugender Inhalt ist in diesen Pandemie-Zeiten ohnehin mehr denn je gefragt. Über 80 Prozent der Seiten-Besucher*Innen nutzen unser Angebot von mobilen Endgeräten. Dem haben wir Rechnung getragen und die neue Seite für eine dominant mobile Nutzung eingerichtet.

Mehr Service für Leser: den Blog ins Zentrum gerückt

Unseren Blog für Genießer haben wir ins Zentrum der Angebote gerückt, denn er gehört zu den besonders stark frequentierten Rubriken. Jetzt seht ihr schon unmittelbar auf der Startseite die neuesten Blog-Beiträge. Das neue praktische Sandwich-Menü bietet einen schnellen Zugriff auf unsere Videos und Rezepte sowie eine Reihe von Link-Empfehlungen für genussreiche Erlebniswelten und mehr Hintergrundinformation. Unter „Warum Genuss“ erfahrt ihr zudem, warum es für das eigene Gesundheitsmanagement und mehr Wohlbefinden grundsätzlich sinnvoll und gut ist, einem sinnesfähigen Leben Raum und Zeit zu geben. Denn es gilt: Wer bewusst genießen kann, hat mehr vom Leben. Und: Genuss ist nicht nur ausdrücklich erlaubt, er ist auch alltäglich und findet grundsätzlich in allen Lebensbereichen statt. Natürlich beim Essen und Trinken. Aber auch Sport, Lesen, Malen und Basteln, Musikhören, bewusste Entspannung, ein einfacher Spaziergang in der Natur oder um den Block in der Nachbarschaft können Genuss bedeuten. Es sind eher die kleinen Freuden des Alltags, die bewussten Genusspausen und -momente, die unser Leben bereichern. Selbstverständlich gehören Süßwaren und Knabberartikel als kleine Freuden des Alltags, als i-Tüpfelchen, dazu.

Experten erklären: warum Genuss gut tut

Für die Koch- und Backfans unter den Genießern: Es gibt etwa 30 Rezepte auf unserer Seite, und diese sind fortan noch bequemer herunterladbar. Wir haben die Rezepte zudem in die Kategorien „Süßes“ und „Salziges“ sowie „Backen“ eingeordnet. Auch unsere mittlerweile 30 Videos findet ihr ab sofort allesamt auf unserer Seite (und auf unserem YouTube-Kanal). Sämtliche Filme sind nun in wenige Themen gegliedert:  Unter „Erleben und Lernen“ befinden sich alles Videos, die euch zum Genießen im Alltag inspirieren wollen oder als konkrete Anleitungsvideos (Tutorials) zum Genießenlernen fungieren. Unter „Umfrage“ erfahrt ihr, was andere Menschen etwa unter Genuss verstehen, wie viele Genussmomente sie sich im Alltag gönnen und was für sie zum Beispiel genussreiche Lebensmittel sind. Im „Experten Wiki“ beantworten Gesundheits- und Genussexperten die am häufigsten gestellten Fragen rund ums Genießen und warum Genuss und Sinnesfähigkeit Teil einer guten Selbstfürsorge sind.

Auch das neue Genuss-tut-gut-Angebot wird vom Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e. V. (BDSI), Bonn, ermöglicht.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Eintauchen in unsere neuen Genuss-tut-gut-Angebote.

LETZTE BEITRÄGE