Ideen für ein genussvolles Osterfest

Der Hase ist das Festtagssinnbild für Ostern schlechthin. Laut berufenen Quellen wird der Osterhase erstmals im Jahr 1682 in einer Abhandlung des Mediziners und Gelehrten Georg Franck von Franckenau erwähnt: „De ovis paschalibus – von Oster-Eyern“. Darin wird bereits vom Brauch des „Osterhasen“ berichtet, der Eier in Gärten verstecke, die dann die Kinder zur Belustigung der Erwachsenen suchten.

Die Osterpostfilialen Deutschlands

Heute begeistert der Osterhase als zartschmelzender Genuss auf der Zunge, als hübsche Porzellandekoration, knuddelige Plüschfigur oder lustiger Zeichentrickheld und sogar als Filmstar. In Deutschland gibt es zudem drei Osterpostfilialen bzw. -ämter: Post, die rechtzeitig an den Osterhasen nach Ostereistedt, Eibau oder Osterhausen geschickt wird, wird von dort von Amtswegen offiziell beantwortet.

Osterhasen aus Vollmilchschokolade besonders beliebt

Osterhasen sind also wahre Multitalente: Sie bemalen Eier, verstecken sie in den Gärten und beschenken alle Kinder gleichzeitig. Sie begeistern Jung und Alt als vollmundige Schokoladenköstlichkeit. Auf schokoinfo.de erfahrt ihr mehr – und auch, dass der beliebteste Osterhase in Deutschland nach wie vor aus Vollmilchschokolade besteht. Sechs von zehn Bürgerinnen und Bürgern verschenken übrigens Süßwaren und Knabberartikel zu Ostern, so eine repräsentative respondi-Verbraucherbefragung im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie e. V. (BDSI).

Ostern unverändert beliebt – trendgerechte Außengestaltung

Mit viel Liebe zum Detail werden vielerorts Haus, Hof und Garten dekoriert, und die Grundstücke erstrahlen in frühlingszarten Farben. Im Vorfeld der Feierlichkeiten können gemeinsam mit der Familie kreative Osternester gebastelt, Eier mit bunten Mustern verziert und beeindruckende Osterkronen erschaffen werden.

Frühblüher im Garten

Wer jetzt auf Balkon, Terrasse und im Garten farbliche Akzente setzen will, sollte in diesem Jahr auf ausgewählte Frühlingsfarben setzen: Flieder, Gelb, Hellblau, Rosa und Rot gehören in die gärtnerische Farbpalette der frühen Saison 2022. Und wer sein Blumenkonzert aus Frühblühern aller Art besonders harmonisch zur Geltung bringen will, verwendet für die Osterakzente Naturmaterialien, etwa zum Bepflanzen Körbe aus Bast oder Sisal. Für augenfällige Orte kommen Kränze aus Weidengeflecht und Blütenzweigen in Frage.

Der perfekte Ostertisch

Beim Ostertisch bleiben sanfte Pastelltöne mit wenigen kräftigen Farbakzenten die bevorzugte Wahl. Ein kräftiges Schokoladenbraun in Verbindung mit einem zarten Karamell oder Buttermilch-Ton als Untergrund funktionieren z. B. mit hellblauem Keramik-Geschirr in reduzierter oder leicht organischer Formensprache. In diesen unsicheren Zeiten (Coronapandemie und geopolitische Konflikte) darf es wieder nostalgischer werden: Klassisches und auch hochwertiges Geschirr ist besonders gefragt. Wohl denen, die alte Muster- und Dekor-Service der Großeltern zu würdigen wussten und sie aufgehoben haben. Aber auch alte, ausgediente Küchenhelfer wie kleine Hängekörbchen aus Eisen können auf der Ostertafel ein echtes Glanzlicht setzen, wenn sie ausdekoriert werden.

Tischwäsche in hellen Tönen und aus grobem, nicht gebügeltem Leinen dürfte all jene erfreuen, die ohnehin nicht gern Wäsche glätten. Auch Süßwaren dürfen zum Osterbrunch oder -kaffee als farbliche Akzente den geschmückten Tisch bereichern. Wer Ton-in-Ton bleiben möchte, präsentiert Schokoladenhasen, -eier & Co. im ausgepackten Zustand. Blumen und Zweige bringen Frühlingsfrische auf den Ostertisch. Wer keine Schnittblumen verwenden möchte, kann auch bunte Blumen im Topf oder Glas auf der Tafel arrangieren und später im Balkonkasten oder Garten in die Erde einpflanzen.

Tolle Back-Rezepte

Ihr sucht noch ein paar süße Back-Rezepte für den Nachtisch oder zum Kaffee? Dann haben wir für euch ein paar schöne Ideen auf unserer Seite. Ihr könnt z. B. eine Osterwiese backen. Dieser Kuchen aus Rührteig sieht nicht nur spektakulär aus, sondern ist auch ganz einfach zuzubereiten. Er passt perfekt zu jedem Osterfrühstück, -brunch oder -kaffeekränzchen und schmeckt auch als Dessert sehr lecker. Die bunten Dragee-Eier und essbaren Dekor-Blumen bekommst du in fast jedem Supermarkt und kannst damit deine Wiese so gestalten, wie sie dir am besten gefällt. Toll schmeckt auch unsere Frühlingstorte mit Haferkeksboden und flachen Waffeln sowie frischen Erdbeeren. Etwas aufwändiger ist das Himbeer & Rosen Törtchen, das sich als ein echter Hingucker auf jedem Festtisch entpuppt.

Foto: © BDSI

Ostermärkte besuchen

Ostern ist quasi der Allrounder unter den Feiertagen und liefert die perfekte Möglichkeit, Familie, freie Zeit und das jeden Tag wärmer werdende Wetter in vollen Zügen zu genießen. Für viele zählt in diesem Rahmen der Besuch eines traditionellen Ostermarktes zum Pflichtprogramm. In allen Bundesländern präsentieren Kunsthandwerker, fahrende Händler und engagierte Kulturvereine in den Wochen vor dem Fest österlichen Schmuck, Dekoration aller Art und vielerlei Accessoires. Gerade die Eiermalkunst begeistert immer mehr Menschen, und so liegen festlich geschmückte Ostersträuße mit blühenden und grünenden Zweigen in der Gunst weit vorn. Und was es nicht alles gibt: gekratzte kolorierte Eier, Eier mit Gedichten und Sprüchen, Quilling auf Eiern, marmorierte Eier, perforierte Eier mit Wachsbrossierung, Ätztechnik auf Eiern, Schlesische Kratzeier und vieles mehr.

Bleibt uns noch, euch eine wunderbare frühlingsbunte Osterzeit zu wünschen. Genießt sie mit Freunden oder der Familie und freut euch über jeden sonnigen, lauschigen Tag, den uns das Frühjahr 2022 beschert.

LETZTE BEITRÄGE