Donauwellen-Crêpes sind eine perfekte Fusion aus französischer und deutscher Leckerei.
Mehr Genuss: süße und salzige Snacks zur Fußball-EM

Die Fußballgemeinschaft Europas hat ein langes Jahr zusätzlich warten müssen, nun ist es soweit: Die Fußball-EM UEFA EURO 2020 startet endlich und unsere Fußball-Herzen schlagen wieder höher. Das Tolle: Dank sinkender Inzidenzen werden auch die Vorrunden-Spiele der deutschen Mannschaft in München vor Publikum stattfinden. Wenn auch nicht voll besetzt so werden doch über 10.000 Fans für ordentlich Stimmung in der Allianz-Arena sorgen. Weil Public Viewing aufgrund der nach wie vor geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln nicht machbar ist, haben wir uns für eure „Private Viewing Events“ zuhause ein paar leckere Rezepte für mehr Genuss im Kreis von Freunden und Familie einfallen lassen.

Donauwellen-Crêpes mit Vanilleeis und Schokoriegel-Topping zum Auftakt

„Die Mannschaft“ trifft am 15. Juni 2021 zunächst auf Weltmeister Frankreich. Wer an diesem Dienstag den Grill anfeuern wird, sucht vielleicht noch etwas für Süßes für den Abschluss. Blogger Patrick Rosenthal hat hierfür ein französisch-deutsches Dessert kreiert: Donauwellen-Crêpes. Es treffen feine französische süße Pfannkuchen auf cremiges Vanilleeis und ein stückiges Topping mit Schokoriegeln und Pralinen. Je nach Wetter zuhause kann variiert werden: Wer den Sommer vor der Tür hat, mag vielleicht mehr Speiseeis genießen. Wenn das Wetter eher kalt und ungemütlich ist, fällt der Schokoladenanteil vielleicht etwas höher aus. Dazu gibt es eine selbst gemachte Rote Grütze nur aus Sauerkirschen – und schon ist der Donauwellengeschmack gezaubert. Unsere Donauwellen-Crêpes (zum Rezept geht es hier) sind ziemlich schnell und einfach gemacht und eignen sich prima auch als süßer Snack für die Halbzeitpause.

Schokoladen-Salami – inspiriert von portugiesischen Tapas

Am Samstag, 19. Juni 2021, wartet im zweiten Gruppenspiel der Titelverteidiger. Dann heißt es „Portugal gegen Deutschland“. Für dieses Match haben wir ein Grazingboard (auf Deutsch: eine [Knabber-)Platte zum „Weiden“ oder „Abgrasen“) mit einer Auswahl salziger und süßer Snacks und Knabbereien kreiert. Im Grunde könnt ihr eure Knabberplatte ganz nach Herzenslust zusammenstellen: Brezeln und Salzstangen, Nüsse und Nussmischungen, Chips und Flips, süßes und salziges Gebäck, Schokolade und Zuckerwaren – alles passt auf ein Grazingboard. Für den Anlass aber haben wir uns speziell von portugiesischen Tapas – den Petiscos — inspirieren lassen. Dazu zählen oft Meeresfrüchte-Salat, portugiesische (marinierte) Karotten, Fischküchlein, Mini-Omelettes, Feigen mit Käse, Oliven, Brot oder etwa Salami. Patrick Rosenthal hat ein Rezept für eine selbstgemachte Schokoladen-Salami entwickelt, eine „Salame al cioccolato“. Die schmeckt nicht nur sensationell lecker, sie sieht auch unglaublich toll aus, wie unser Foto beweist. Das Rezept mit Schokolade, Butterkeksen, Pistazien und mehr findet ihr hier.

Ein Grazingboard mit süßen und salzigen Snacks ist immer ein Hingucker.

Wer für die Knabbereien noch leckere Dip-Rezepte sucht, kann unter https://www.genuss-tut-gut.de/rezepte/ und dem Button „Salziges“ auf die Suche gehen. Auch ein leckeres Rezept für bayerischen Obatzda ist dabei.

Wie sich die deutsche Nationalmannschaft in diesem Turnier behaupten kann, werden wir in den kommenden Tagen erleben. Wir drücken ganz fest die Daumen. Denn die Gegner Frankreich und Portugal sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Für das dritte Match „Deutschland gegen Ungarn“ haben wir uns auch etwas einfallen lassen. Dazu in einigen Tagen mehr.

Lasst uns die Fußball-Europameisterschaft feiern und genießen!

LETZTE BEITRÄGE