Ein Ausflug draußen in der Natur bedeutet für viele Genuss.
Süßwaren und Knabberartikel: Perfekte Begleiter für den nächsten Ausflug

Langsam swingen wir uns vom Frühling in Richtung Frühsommer, und immer mehr Menschen genießen angesichts angenehmer und steigender Temperaturen ihre freie Zeit mehr denn je draußen. Wer sich zum Langstreckenausflug mit dem Fahrrad aufmacht oder eine Tageswanderung vor der Haustür angeht, nimmt gern ausreichend Proviant mit. Dafür eignen sich besonders Lebensmittel, die einen Tag im Rucksack oder in der Fahrradtasche ohne Kühlung gut überstehen. Perfekte Begleiter für den nächsten Ausflug und somit prima Picknick-Snacks sind auch eine Vielzahl an Süßwaren und Knabberartikeln.

Ein Fahrradtrip macht Spaß; bei Etappenpausen ist leckerer Proviant gefragt.

Stullen, Rohkost und Cracker für energiespendende Etappenpausen

Klassiker jeder Lunchbox sind nach wie vor leckere belegte Brote oder Brötchen. Auch frisch geschnittene Rohkoststicks aus Sellerie, Möhre oder Kohlrabi sowie aromatische Cocktail-Tomaten und Schnitze von Paprika eignen sich als frisches Fingerfood gut zum Mitnehmen. Gebäck wie Kakaodoppelkekse oder knusprige Waffelschnitten schmecken nicht nur lecker, sondern geben uns Energie nach langen oder anstrengenden Etappen. Da schmeckt der Kaffee oder Tee aus der Thermoskanne nochmal so gut. Salzige Snacks wie Brezeln, Cracker und Nussmischen versorgen uns mit Mineralien und Salzen, die wir beim strammen Wandern oder dem ordentlichen Tritt in die Pedale verbraucht oder ausgeschwitzt haben. Fruchtgummis oder Lakritze können für fruchtige oder herbe Abwechslung zwischendurch sorgen, regen den Speichelfluss an und helfen so bei einem trockenen Mund. Prickelndes Wasser oder Saftschorlen spenden Erfrischung und liefern ausreichend Flüssigkeit.

Ein Picknick unter freiem Himmel ist immer eine tolle und entspannende Sache. Auch für einen Wanderausflug oder Fahrradtrip kann man für Etappenpausen viele leckere Snacks, Kabbereien und Süßwaren einpacken und genießen.

Foto: © BDSI, 2018-2021

Leckere süße und salzige Snacks für noch mehr Abwechslung unterwegs

Wer möchte kann in einer gut verschließbaren Dose oder Box auch selbstgemachtes mitnehmen: etwa frische Dips, die sich als hervorragende Begleiter zu Chips und Käsestangen oder Karotten-, Kohlrabi-, Gurkenstückchen und Co. addieren. Auf unserer Blogseite haben wir unter dem Suchbegriff „Dips“ fast ein Dutzend Rezepte für euch – und fast alle bringen jeweils einen Hauch anderer Esskulturen mit. So lassen uns australisch, brasilianisch oder japanisch inspirierte Dips vom nächsten Trip in die Ferne träumen, während wir es uns auf einer Picknickdecke auf einer saftig-grünen Wiese in der Natur bequem gemacht haben. Gute Meal-Prep-Optionen für Snacks unterwegs bieten auch eine thailändische Pizza mit Hühnchen, Gemüse und zweierlei Erdnüssen, die auch kalt ganz wunderbar schmeckt. Oder ihr versucht unsere herzhaft-süßen Brownies im Glas mit Schokolade und Zucchini sowie Cashews und einem leckeren Karamell-Topping.

Ein Brownie aus Schokolade und Zucchini im Glas eignet sich wunderbar zum Mitnehmen, z. B. für Etappenpausen bei Radtouren oder Wanderungen.

Foto: © BDSI, 2019-2021

 

Wer in die Ausflugsplanung auch das Kulinarische integriert, kommt vielfältig und gut versorgt durch den Tag – und kann sich in andauernden Pandemiezeiten testfrei und ungebunden durch die Landschaft bewegen. Und seien wir doch mal ehrlich: Für einen langen Marsch oder Fahrradtrip durch die Natur ist ein Selbstversorger-Picknick doch mit das Schönste…

In diesem Sinne: auf geht’s und guten Appetit, wo immer ihr auch Rast macht.

LETZTE BEITRÄGE