Welttag der Städte

Am 31. Oktober 2016 begeht die UN den Welttag der Städte. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie die internationale Gemeinschaft mit dem anhaltenden Trend der fortschreitenden Urbanisierung der Gesellschaften umgehen sollte und wie urbane Räume nachhaltiger weiterentwickelt und somit lebenswerter gestaltet werden können. Vor besondere Herausforderungen stellen die Stadtentwickler vor allem die bevölkerungs- und verkehrsdichten Megacitys und komplexe Metropolregionen.

gkfilm-bdsi-5265 gkfilm-bdsi-5799

Die zentralen Feierlichkeiten finden in diesem Jahr in Quito in Ecuador statt. Doch das Thema wurde bereits über den gesamten Oktober hinweg in der Andenstadt mit zahlreichen kreativen Workshops, Ausstellungen, Diskussionsforen, Spaziergängen und Abendveranstaltungen beleuchtet und reflektiert.

gkfilm-bdsi-5587 gkfilm-bdsi-5425 gkfilm-bdsi-5413

In jeder Stadt gibt es Möglichkeiten, sich wohlzufühlen und sich in „seinen“ Nischen zu entspannen. Wie das zum Beispiel geht, zeigt euch Parcours-Athlet und Freerunner Lucas Wilson in diesem Video. Er nimmt euch mit auf eine Entdeckungstour durch Frankfurt am Main und möchte euch dazu inspirieren, euer urbanes Umfeld ganz bewusst zu entdecken und zu genießen, ganz gleich wo ihr seid. Denn sinnlicher Genuss ist in jeder Stadt möglich. Schaut hin, ertastet und erspürt sie, hört zu, riecht sie.

gkfilm-bdsi-5313 gkfilm-bdsi-5280 gk-film-1 gkfilm-bdsi-5848 Erstasten_Oberflächen_01_013