Zum Tag des Popcorns: Lust auf Genuss

Am 19. Januar jeden Jahres wird in den Vereinigten Staaten von Amerika der National Popcorn Day (Nationaler Tag des Popcorns) zelebriert. Er steht jedes Jahr in vielen US-amerikanischen Kalendern fix als unverrückbares Ereignis. Allerdings ist völlig unklar, seit wann Popcorn in so herausgehobener Weise gewürdigt wird und was der Anlass war. Der „Popcorn-Tag“ reiht sich somit in die Liste der kuriosen Feiertage ein, deren historische Wurzeln nicht geklärt sind. Da Popcorn lecker ist und wir diesen Knabberartikel auf Genuss-tut-gut.de noch nicht detailliert gewürdigt haben, wollen wir das unbedingt nachholen und haben tolle Rezepte für euch.

Tolle Rezepte mit Popcorn

Blogger Patrick Rosenthal hat besondere Leckereien mit Popcorn kreiert, die wir euch hier vorstellen möchten (und dürfen). Wie wäre es z. B. mit einzigartigen „Nuss-Marshmallow Popcorn Bällen“? Da trifft fertig gepopptes Popcorn auf Mini-Marshmallows, verschiedene Nüsse und Zartbitterschokolade. Patrick nennt das „Popcorn reloaded“. Die kleinen Power-Bälle passen ganz wunderbar in die kalte Jahreszeit, sind die perfekte Fusion aus salzig und süß und eignen sich als Snack zwischendurch oder für den ultimativen Fernsehspaß am Abend.

"Nuss-Marshmallow Popcorn Bällen“: Da trifft fertig gepopptes Popcorn auf Mini-Marshmallows, verschiedene Nüsse und Zartbitterschokolade.

Eine ähnlich verwegene Kreation sind Patricks Karamell-Popcorn-Brezel-Riegel. Auch für dieses Rezept kommen verschiedene Knabbertikel zusammen: Popcorn, Brezeln, gesalzene Erdnüsse und Pekannüsse. Und: Marshmallows dürfen ebenso nicht fehlen. Auch diese Knabberei eignet sich besonders gut für die kühle und kalte Jahreszeit, vereint sie doch herzhaften Genuss mit süßem Biss. Und wer die Riegel wie Patrick im Foto schichtet, verschafft den Häppchen einen spektakulären Auftritt.

Für dieses Rezept kommen verschiedene Knabbertikel zusammen: Popcorn, Brezeln, gesalzene Erdnüsse und Pekannüsse. Und: Marshmallows dürfen ebenso nicht fehlen.

Wer noch auf der Suche nach einer besonderen Dessert-Idee ist oder etwas eher Frisches für die kleine Kaffeerunde am Wochenende bevorzugt, für die bzw. den haben wir Patrick Rosenthals „Blaubeeren-Cheesecakes im Glas“ herausgesucht. Sind wir doch mal ehrlich: Käsekuchen geht doch fast immer. Patrick backt ihn in feuerfesten Einmach- bzw. Dessertgläschen – so dass er auch gleich portioniert ist – auf einem Boden aus zerstoßenen Butterkeksen. Dazu gibt es eine selbstgemachte Blaubeeren-Sauce samt Popcorn-Garnitur. Einfach lecker.

Warenkunde

Popcorn (auch Puffmais) ist ein in vielfältigen Geschmacksrichtungen (süß, salzig, pikant gewürzt) und Farbrichtungen angebotener Knabberartikel von lockerer Konsistenz aus gepufften Maiskörnern. Zur Herstellung von Popcorn ist nur eine spezielle Maissorte geeignet, nämlich Puffmais. Eine einfache Art der Popcorn-Zubereitung ist das Erhitzen mit heißem Öl in einer Pfanne oder einem Topf. Außerhalb von Privathaushalten wird Popcorn üblicherweise mit Popcornmaschinen hergestellt. Hier ist die Heizplatte bereits im Gerät integriert und ein Rührmechanismus hält das Popcorn in Bewegung, so dass es nicht überhitzt. In Deutschland erfreut sich das Mikrowellen-Popcorn einer großen Beliebtheit, welches den Popcorn-Markt deutlich belebt. Passend zum „home cinema“ rundet das warm verzehrte Produkt das Kinogefühl ab.

Popcorn hat eine lange Tradition bei den indigenen Völkern Amerikas. Archäologische Funde verweisen auf indianische Speisepläne mit Popcorn, die über 4.000 Jahre zurückreichen. Noch heute gilt Popcorn für viele Lateinamerikanerinnen und -amerikaner als unverzichtbarer Belgleiter zu traditionellem Ceviche. Ceviche ist ein präkolumbisches Gericht mit rohem, mariniertem Fisch, dessen Ursprünge auf Peru oder Ecuador hindeuten.

Während der Großen Depression in den 1930er Jahren avancierte Popcorn parallel mit dem Aufstieg des Kinos in den USA und später weltweit zum beliebten Snack. Popcorn wird gezuckert, karamellisiert oder gesalzen. In den Vereinigten Staaten, Österreich, Spanien und Südamerika ist insbesondere gesalzenes und mit Butteraroma versehenes Popcorn die Regel; verbreitet ist daneben auch karamellisiertes Popcorn. Das in Deutschland übliche gezuckerte Popcorn dagegen ist in den USA nahezu unbekannt, jedoch ist eine süß-salzige Variante („Kettle corn“) seit einigen Jahren dort weit verbreitet.

Weitere leckere Rezepte mit Popcorn von Patrick Rosenthal gibt es auf seiner Webseite!

LETZTE BEITRÄGE