FESTLICHER RINDERBRATEN MIT PRINTEN-SAUCE UND ROTKOHL

Zubereitungszeit:

Gesamtzeit: 3 Stunden 30 Minuten

Kategorie:

Salziges

Zutaten:

Für 4 Portionen
Für den Braten:
250 g Schalotten
3 EL Pflanzenöl
1 kg Rinderbraten (aus der Keule)
2 EL Tomatenmark
300 ml Rotwein
300 ml Rinder- oder Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1 TL Lebkuchengewürz
100 g Gewürzprinten
Salz, gemahlener Pfeffer

Für den Rotkohl:
1 Zwiebel
1 Apfel
600 g Rotkohl
50 g Butter
1 EL brauner Zucker
100 ml Apfelsaft
100 ml Rotwein
1 TL Lebkuchengewürz
Salz
Aceto Balsamico

Nährwerte:

ca. 2951 kJ / 702 kcal
EW 43,1g
F 30,6 g
KH 45,3 g

Zubereitung:

Für den Braten die Schalotten schälen, grob würfeln und bei Seite stellen. Öl in einem nicht zu großen Topf – das Fleisch sollte gerade hineinpassen – erhitzen und das Fleisch von allen Seiten gut anbraten. Die Schalotten dazugeben und glasig dünsten. Tomatenmark hinzufügen und leicht anrösten.

Fleisch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer großzügig würzen, mit 300 ml Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Die Brühe dazugießen, so dass der Braten zur Hälfte mit Flüssigkeit bedeckt ist, ansonsten mit Brühe auffüllen. Lorbeerblatt und Lebkuchengewürz zugeben, Deckel aufsetzen und leicht köchelnd auf dem Herd ca. drei Stunden schmoren lassen, dabei alle 30 Minuten den Braten wenden.

Für den Rotkohl die Zwiebel schälen, Apfel waschen und das Kerngehäuse entfernen, beides in Würfel schneiden sowie den Rotkohl fein hobeln und bei Seite stellen. In einem Topf Butter zerlassen. Dann den braunen Zucker, die Zwiebel- und Apfelwürfel dazugeben und leicht bräunen. Rotkohl hinzufügen und anschwitzen, mit Apfelsaft und Rotwein ablöschen. Lebkuchengewürz dazugeben und mindestens eine Stunde köcheln lassen.

Den Braten aus der Sauce nehmen. Die Hälfte der Gewürzprinten für die Dekoration beiseitestellen. Den Rest in grobe Stücke brechen und zur Sauce geben, mit einem Pürierstab glatt pürieren und einmal aufkochen lassen. Sauce und Rotkohl mit Salz, Pfeffer und Aceto
Balsamico abschmecken. Den Braten quer zur Faser aufschneiden und zurück in die Sauce geben. Auf vorgewärmten Tellern mit Printen am Rand servieren.

Tipp:


Diesen Beitrag teilen

image_pdf